Internetanbieter Test


Internetanbieter Test

Internetanbieter Test: Günstige Internetanbieter im Vergleich

Mittlerweile gibt es eine große Menge an unterschiedlichen Internet Anbietern in Deutschland, was die Recherche nach dem geeigneten DSL Anbieter Tarif nicht einfacher macht. Denn abermals gibt es irgendwelche neuen Internetanbieter, neue Internet Anbieter Tarife, neue Pakete oder spezielle Aktionsangebote. Wenn Ihnen die ganzen unterschiedlichen Internet Tarife gänzlich unbekannt sind, kann ein DSL Preis Vergleich Ihnen an dieser Stelle unterstützen, den für Sie zweckmäßigen DSL Anbieter zu finden.

Internetanbieter Test: Bester Internetanbieter – Jetzt vergleichen

Damit können selbst Sie den perfekten Anbieter durch den Preisvergleich der DSL Anbieter ermitteln.

Der Telefonanschluss ist inzwischen längst nicht mehr bloß zum Telefonieren da. Mittels der richtigen Flatrate können Sie gebührenfrei in das deutsche Festnetz telefonieren, im Web mit besonders hohem Tempo von bis zu 100 Megabit pro Sekunde surfen oder selbst Fernsehen schauen – all das ist möglich, sobald Sie einen richtigen DSL-Anschluss verfügen. Ein Internetanbieter Vergleich kann Ihnen bei der Suche nach einem billigen DSL Anbieter weiterhelfen. So ein Vergleich der Internetanbieter listet Ihnen alle wichtigen Informationen übersichtlich auf. Deswegen brauchen Sie nicht jede Dslanbieter-Seite aufsuchen, und sich nicht alles selbst erarbeiten. Bei den Unternehmen selbst müssen Sie sich wieder und wieder durch zahlreiche Untermenüs kämpfen, anschließend das Kleingedruckte lesen und dann all das notieren, um es später gegen die Angebote eines anderen Anbieters zu vergleichen – und das ist einfach viel zu mühsam.

Internetanbieter Test: Auf welche Merkmale bei einem Internetanbieter muss ich Acht geben?

Ein DSL Anbieter Preisvergleich ist schnell und unkomliziert. Man kann mit ihm den Internet Tarif finden, der am ehesten für einen geeignet ist, und abgesehen davon auf einen Schlag alle möglichen Angebote sehen. Beim DSL Anbieter Vergleich werden alle Internetanbieter mit den entsprechenden Konditionen und Leistungen praktisch gegenübergestellt. Wichtig ist, dass Sie Kriterien, welche für Sie eigentlich gar nicht wichtig sind, nicht als zu wichtig erachten. So macht es wenig Sinn, viel Geld für eine hohe Downloadgeschwindigkeit zu bezahlen, falls diese nicht genutzt wird. Wer einen Festnetz Anschluss nutzen möchte, der kann in der Regel auch komplett auf den Anschluss verzichten. Um den Traumtarif zu entdecken, sollte man sich aufgrund dessen auf die relevanten Informationen beziehen, die extrem wichtig sind und den Internet Anbieter in diesem Bereich genau unter die Lupe nehmen. Und Internet ohne Schufa Auskunft können Sie hier vergleichen.

Weitere Informationen zum Internetanbieter Test & Vergleich 2014

Wer auf der Suche nach dem passenden DSL-Tarif ist, kennt das Problem: Die zur Verfügung stehenden Angebote sind zahlreich und machen eine Entscheidung schwer. Der DSL-Tarifvergleich hilft Ihnen dabei, die Offerten der verschiedenen Internetanbieter zu vergleichen und die günstigsten Tarife ausfindig zu machen. Damit bietet der Vergleich die ideale Basis für einen Anbieterwechsel und trägt wesentlich dazu bei, unnötige Kosten zu sparen.

DSL Anbieter Test / Vergleich 2014

1&1 DSL

Mit rund zwölf Millionen Kundenverträgen ist die 1988 ins Leben gerufene 1&1 Gruppe einer der führenden DSL Anbieter. Auf den Märkten in Deutschland, Österreich, Italien, Spanien, Frankreich, Großbritannien, USA, Kanada, Mexiko und Polen stellt die 1 & 1 Gruppe eine große Bandbreite von Online-Anwendungen zur Verfügung. Zu den Produkten des Providers zählen neben schnellen DSL-Anschlüssen und Telefonie als auch Webhosting und E-Business-Lösungen in der Cloud. Im Bereich des Internetanschlusses setzt der Internetanbieter vorwiegend auf Komplettpakete mit einer doppelten Flatrate für Telefon und Internet. Darüber hinaus werden jedoch auch Tarife angeboten, die ergänzend zu einem bereits bestehenden Telekomanschluss genutzt werden können. Kunden sind nicht zwangsläufig an eine Mindestvertragslaufzeit gebunden: Die meisten Pakete können auch ohne vertragliche Bindung bestellt werden. Zurück…

Vodafone DSL

Nicht nur im Bereich des Mobilfunks hat sich Vodafone als feste Größe etabliert: Der Provider bietet darüber hinaus auch verschiedene DSL-Anschlüsse und Tarife an. Diese können ohne einen separaten Telefonanschluss der Deutschen Telekom betrieben werden und beinhalten neben einer Internet-Flatrate auch eine Flatrate für Telefonate. Mit den Vodafone TV Paketen erweitert der Internetanbieter sein Leistungsspektrum um das digitale Fernsehen mit mehr als 50 Free-TV-Kanälen und etlichen HD-Programmen. Auch Wunsch lassen sich auch Pay-TV-Pakete hinzubuchen. In sämtlichen Tarifen ist der Zugang zur Online-Videothek bereits enthalten. Vodafone DSL ist an vielen Standorten verfügbar. Alternativ offeriert der renommierte DSL-Anbieter LTE Komplettpakete mit vergleichbaren Leistungen. Zurück…

Telekom DSL

Als eines der weltweit führenden Telekommunikationsunternehmen verzeichnet die in rund 50 Ländern vertretene Deutsche Telekom 128 Millionen Mobilfunkkunden und 35 Millionen Kunden im Festnetz. Darüber hinaus stellt der Konzern, der für seine Leistungen mehrfach mit Bestnoten ausgezeichnet wurde, derzeit rund 17 Millionen Breitbandanschlüsse. Damit ist die Deutsche Telekom der größte DSL-Anbieter in ganz Deutschland. Das Unternehmen wartet mit einer umfangreichen Produktpalette auf, die von schlichten Basistarifen über zahlreiche aus Festnetz und DSL zusammengesetzte Kombi-Pakete bis hin zu den schnellen VDSL-Angeboten reicht. In den Triple-Play-Angeboten ist darüber hinaus ein Fernsehanschluss enthalten. Über diesen empfangen Kunden rund 100 verschiedene Programme – viele davon in hochauflösender Qualität. Zurück…

Kabel Deutschland DSL

Kabel Deutschland bietet mehr als nur Fernsehen: Auch als Internetanbieter hat der Provider etliche Kunden von seinen Leistungen überzeugen können. Verfügbar sind nicht nur komplette Pakete, die sowohl Internet, Telefonie als auch TV beinhalten, sondern auch Angebote aus einzelnen Teilbereichen. So ist zum Beispiel im kleinsten Paket die Flatrate für Telefongespräche kein fester Bestandteil, kann aber optional hinzugebucht werden. Damit kommt Kabel Deutschland als DSL-Anbieter auch dann infrage, wenn bereits ein regulärer Telefonanschluss vorhanden ist und beibehalten werden soll. Darüber bietet Kabel Deutschland auch einen separaten Telefonanschluss, der über das Mobilfunknetz realisiert wird und zum Betrieb lediglich eine Stromquelle benötigt. Zurück…

O2 DSL

Das Angebot von o2 Germany erstreckt sich nicht nur auf Handytarife und Tarife für das mobile Internet: Der Münchner Telekommunikationsanbieter bietet auch Festnetz- und DSL-Tarife an und deckt somit nahezu alle Bereiche ab, die im Rahmen der modernen Kommunikation benötigt werden. Während die DSL- und Festnetzangebote früher noch unter der Marke Alice realisiert wurden, sind diese heute unter dem eigenen Namen erhältlich. Die zur Auswahl stehenden Pakete enthalten verschiedene Leistungen und ermöglichen so eine bestmögliche Anpassung an die persönlichen Bedürfnisse. Wer keine doppelte Flatrate benötigt, muss eine solche nicht buchen: Auch eine separate Surf-Flatrate ist bei dem Internetanbieter erhältlich. Die leistungsstärkeren Tarife beinhalten neben einer Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz auch die sogenannte Community & Family Flatrate. Diese ermöglicht kostenlose Telefonate ins Mobilfunknetz von o2. Zurück…

EWE DSL

Einer der größten regionalen Telekommunikationsanbieter in ganz Deutschland ist die EWE TEL GmbH mit Sitz in Oldenburg. Neben Mobilfunk- und Festnetzanschlüssen stellt sie leistungsfähige Breitbandanschlüsse in ländlichen Regionen zur Verfügung. Um die Erreichbarkeit auch in unterversorgten Gebieten zu garantieren, treibt der DSL-Anbieter den Ausbau des Internets konsequent voran. Die vorhandenen Wirtschaftlichkeitslücken werden dabei nicht nur durch öffentliche Fördermittel geschlossen, sondern auch mithilfe eigener Investitionen. Als regionaler Dienstleister bietet die EWE ihre Komplettpakete in Niedersachsen, Bremen und Teilen Brandenburgs an. Die Angebote beinhalten nicht nur eine Internet-Flatrate, sondern auch eine Flatrate für Gespräche ins deutsche Festnetz. Selbst im kleinsten Paket sind Telefonate zu EWE-Handys ebenso kostenlos wie die Nutzung des Online-TVs. Zurück…

Congstar DSL

Mit congstar DSL präsentiert die Deutsche Telekom ihre günstige Zweitmarke. Diese bietet sowohl separate Surf-Flatrates als auch Komplettpakete, die eine Flatrate für Telefonate ins deutsche Festnetz beinhalten. Hinzubuchen lässt sich zudem eine Auslandsflatrate. In vielen Gebieten steht neben den regulären DSL-Angeboten auch ein VDSL-Anschluss zur Verfügung, der für ein rasantes Surfvergnügen mit bis zu 50 Mbit/s stehen. Congstar garantiert größtmögliche Flexibilität: Die DSL-Tarife sind auf Wunsch auch ohne Mindestvertragslaufzeit erhältlich und können mit einer Frist von zwei Wochen zum Ende eines jeden Monats gekündigt werden. Dank IP-Bitstrom sind die Angebote von congstar nahezu flächendeckend verfügbar. Zurück…

Welche Daten benötige ich um einen Internetanbieter-Vergleich zu machen?

Der DSL-Tarifvergleich zeigt Ihnen, welcher Internetanbieter mit den günstigsten Konditionen aufwarten kann. Ein genaues Ergebnis liefert der Vergleich allerdings nur dann, wenn alle relevanten Daten Berücksichtigung finden. Parameter, die wesentlichen Einfluss auf den DSL-Tarifvergleich nehmen, sind zum Beispiel:

  • Angaben zum gewünschten Anschlusstyp
  • Angaben zur bevorzugten Geschwindigkeit
  • Angaben zu den benötigten Flatrates
  • Angaben zur Laufzeit des Vertrags und
  • Angaben zu zusätzlich gewünschten Optionen.

Auf der Grundlage dieser Informationen ermittelt der Vergleich die günstigsten Tarife aller verfügbaren DSL-Anbieter. Durch die Angabe der Vorwahl wird es dabei möglich, auch die Angebote regionaler Anbieter in den DSL-Tarifvergleich einzubeziehen und so tatsächlich das beste Preis-Leistungs-Verhältnis ausfindig zu machen. Zurück…

Wie funktioniert der Internetanbieter-Wechsel?

Wer nach dem Vergleich den DSL-Anbieter wechseln möchte, kann den alten Vertrag wahlweise selbst kündigen oder den neuen Internetanbieter mit der Auflösung des bestehenden Vertragsverhältnisses beauftragen. Letztere Vorgehensweise ist immer dann erforderlich, wenn die bisher genutzte Rufnummer zum neuen Provider portiert werden soll. Für den Kunden bedeutet sie einen minimalen Aufwand: Nach der Erteilung des Auftrags kümmert sich der künftige DSL-Anbieter um sämtliche Formalitäten. Um einen reibungslosen Anbieterwechsel zu garantieren, sollten etwaige Kündigungsfristen eingehend geprüft und die Beauftragung rechtzeitig erteilt werden. Dies gilt unabhängig davon, ob der Wechsel des Anbieters in Eigenregie oder durch den neuen Provider durchgeführt wird. Zu empfehlen ist grundsätzlich eine Vorlaufzeit von vier bis sechs Wochen. Zurück…

Muss ich selber bei meinem Internetanbieter kündigen?

Nein, die Kündigung des bisherigen Internetanschlusses müssen Sie nicht selbst vornehmen. Es steht Ihnen grundsätzlich allerdings frei, dies zu tun. Bedenken Sie dabei jedoch, dass ein reibungsloser Anbieterwechsel im Rahmen einer eigenständig ausgesprochenen Kündigung nicht garantiert werden kann. Aus diesem Grund empfiehlt es sich in der Regel, den neuen DSL-Anbieter mit der Erledigung aller Formalitäten zu beauftragen. Damit stellen Sie einen lückenlosen Übergang sicher und halten den mit dem Wechsel verbundenen Aufwand so gering wie nur möglich. Zurück…

Kann ich meinen Internetanbieter bei einem Umzug kündigen?

Grundsätzlich berechtigt ein Umzug in der Tat zur vorzeitigen Kündigung eines Internetanschlusses. Von diesem Recht aber können Sie nur dann Gebrauch machen, wenn ganz bestimmte Bedingungen erfüllt sind. So scheidet die Beendigung des Vertragsverhältnisses regelmäßig aus, wenn der bisherige Anbieter die vereinbarte Leistung auch an Ihrem neuen Wohnort erbringen kann. Kann dieser den Vertrag nach dem Umzug jedoch nicht länger erfüllen, ist die vorzeitige Kündigung zulässig. Hierbei müssen Sie allerdings die Frist von drei Monaten zum Ende des Monats berücksichtigen. Wenn Sie zur Mitnahme des Anschlusses verpflichtet sind, sollten Sie nach dem Umzug einen Blick auf die Laufzeit des Vertrages werfen: Entgegen der oftmals gängigen Praxis darf sich diese nicht mehr automatisch verlängern. Für den Umzug darf der Internetanbieter jedoch ein Entgelt verlangen, dessen Höhe durch die Gebühr einer Neuschaltung begrenzt ist. Zurück…

Welche Geschwindigkeit ist beim neuen Internetanbieter die richtige?

Welche Geschwindigkeit die richtige ist, hängt maßgeblich von Ihrem Nutzungsverhalten ab. Verwenden Sie den Anschluss lediglich, um gelegentlich im Internet zu surfen und Ihre E-Mails abzurufen, dürften schon kleinere Bandbreiten ausreichen. Sofern Sie aber Videos betrachten, über das Internet telefonieren oder häufig größere Downloads tätigen möchten, sollten Sie bei der Wahl der Tarife auf eine schnellere Geschwindigkeit achten. Preisliche Unterschiede zwischen Angeboten mit gleichem Leistungsumfang zeigt ein DSL-Tarifvergleich deutlich auf. Zurück…

Ist ein Komplettanschluss und eine Internetanbieter-Flatrate sinnvoll?

Voraussetzung für die Nutzung eines DSL-Anschlusses ist oftmals ein Telefonanschluss der Deutschen Telekom. Eine Alternative dazu stellt jedoch der Komplettanschluss dar, den viele DSL-Anbieter zur Verfügung stellen: Hier erhalten Sie vom gleichen Internetanbieter nicht nur einen DSL-Anschluss, sondern auch einen Telefonanschluss. Zwar ermöglicht dieser die Nutzung des gewohnten Telefons, die Verbindung aber findet in der Regel per Voice over IP (VoIP) statt und wird über den Router hergestellt. Möchten Sie weiterhin einen gewöhnlichen Telefonanschluss nutzen, sollten Sie sich noch vor dem Wechsel des Anbieters in den jeweiligen Tarifbedingungen informieren, ob und unter welchen Voraussetzungen dies möglich ist. Ob sich die Bestellung einer Flatrate für Telefonate lohnt, richtet sich nach Ihrem individuellen Nutzungsverhalten. Führen Sie häufiger Gespräche ins deutsche Festnetz, können Sie mit einer entsprechenden Flatrate zumeist deutlich sparen. Die vom DSL-Anbieter angebotene Flatrate für das Internet empfiehlt sich darüber hinaus immer dann, wenn Sie Ihre Internetverbindung nicht nur gelegentlich nutzen und größere Datenmengen umsetzen. Zurück…

Auf Vertragslaufzeiten und Kündigungsfristen achten!

Sie interessieren sich für die Tarife anderer DSL-Anbieter und möchten Ihren Internetanbieter wechseln? Dann nutzen Sie den DSL-Tarifvergleich, um das beste Angebot ausfindig zu machen. Bevor Sie die entsprechenden Schritte in die Wege leiten, sollten Sie jedoch die jeweils geltenden Vertragsbedingungen sorgsam unter die Lupe nehmen. Besondere Aufmerksamkeit verdient dabei nicht nur die Laufzeit des Vertrages, sondern auch die Kündigungsfrist. Entgegen der weit verbreiteten Annahme sind viele DSL-Verträge mit einer vertraglichen Mindestlaufzeit von 24 Monaten verbunden und können nicht einfach so gekündigt werden. Vielmehr gilt es hier, eine Kündigungsfrist von bis zu drei Monaten zu berücksichtigen. Wer sich nicht rechtzeitig um die Beendigung des Vertragsverhältnisses kümmert, riskiert neben einer automatischen Verlängerung um weitere zwölf Monate auch unnötig hohe Kosten. Ärger vermeiden Sie auch durch eine Überprüfung der Verfügbarkeit: Stellen Sie noch vor dem Vergleich sicher, dass Sie die Tarife des gewählten Anbieters an Ihrem Wohnort tatsächlich nutzen können. Zurück…

Ein regelmäßiger Vergleich der Internetanbieter ist sinnvoll!

Die Tarife der verschiedenen DSL-Anbieter verändern sich kontinuierlich. Eine Anpassung kann dabei nicht nur durch eine Erhöhung des Leistungsumfangs stattfinden, sondern auch durch eine Vergünstigung der Kosten. Vor diesem Hintergrund ist es sinnvoll, die jeweils geltenden Konditionen regelmäßig zu überprüfen und einen DSL-Tarifvergleich zu starten. Beziehen Sie auch die Tarife anderer Internetanbieter in den Vergleich mit ein. Durch den ständigen Preiskampf kommen Sie durch einen umfassenden DSL-Tarifvergleich möglicherweise in den Genuss eines noch besseren Angebots und profitieren auch langfristig von der Entwicklung der DSL-Tarife. Zurück…

internet-anbieter-test.de
Google
Google