Internet ohne Telefon

Internet ohne TelefonIn Deutschland teilen sich viele Serviceprovider den Markt für Internet und Telekommunikation. Die Verbraucher profitieren davon durch günstige Verbindungspreise und guten Service. Während die Mehrzahl der Verbraucher das Standardangebot Telefon und DSL Flatrate wählt, gibt es auch eine zunehmende Gruppe von Kunden, die lediglich Internet ohne Telefon möchten. Unter gewissen Umständen ist dieses Angebot besser als das Standardpaket, das eine Telefon Flatrate ins deutsche Festnetz einschließt.

Internet ohne Telefon – wann lohnt sich das?

Es ist unbestritten, dass wir im Zeitalter der mobilen Kommunikation leben. In Deutschland gibt es bereits heute ungefähr 114 Millionen Handys. Das bedeutet, dass viele Menschen mehr als ein Handy haben. Smartphones mit Allnet Flatrate verbreiten sich immer mehr. Dadurch wird in vielen Fällen ein Festnetzanschluss überflüssig, weil überall und jederzeit in alle deutschen Netze, Festnetz und mobil, telefoniert werden kann. Beim Internet ist das anders. Dort ist der klassische DSL Anschluss dem mobilen Surfen klar überlegen. Um doppelte Kosten zu vermeiden ist daher die Kombination von mobiler Telefon Flatrate und Internet ohne Telefon via DSL ideal.

Welche Vorteile bietet Internet ohne Telefon?

Im Vergleich zum mobilen Surfen weist DSL ein weitaus besseres Preis-Leistungsverhältnis auf. Internet Flatrates für DSL werden teilweise schon für weniger als 10 Euro pro Monat angeboten. Die niedrigen monatlichen Kosten im Vergleich zum mobilen Internet sind aber nur einer der Vorzüge und noch nicht einmal der wichtigste. Entscheidender ist vielmehr, dass es bei Internet ohne Telefon via DSL keine Begrenzung des monatlichen Volumens an Daten gibt, die heruntergeladen werden können. Zahlreiche moderne Applikationen im Internet brauchen zudem ein großes Datenvolumen. Dazu zählt zum Beispiel Web TV, Internet Radio, Onlinegames, aber auch Videochats und VoiP. Letzteres bezeichnet das Telefonieren über das Internet. Viele Anbieter für mobiles Internet gestatten die Nutzung solcher Anwendungen nicht. Bei einem Breitband Kabelanschluss dagegen sind sie ohne weiteres möglich. Er stellt eine gute Ergänzung zum mobilen Telefonieren mit Telefon Flatrate dar.

Wie nutzen Sie Internet ohne Telefonanschluss?

Dafür benötigen Sie einen WLAN Router. Dieses Gerät gewährt Ihnen drahtlosen Zugang zum Internet. Um online gehen zu können, brauchen Sie noch nicht einmal einen Computer. Smartphones verfügen über ein integriertes WLAN Modul, mit dessen Hilfe Sie im Umfeld des Routers surfen können. Viele Smartphones schalten automatisch vom mobilen Internet zu WLAN um, wenn die Zugangsdaten zum betreffenden Router gespeichert wurden. Dabei nutzt das Smartphone dieselben Vorzüge wie ein Computer. Es gibt keine Volumenbegrenzung, Downloads gehen schnell, Videochats und VoiP sind ohne Probleme möglich. Die Entwicklung geht sogar noch weiter. Zunehmend bekommen auch Fernsehgeräte Zugang zum Internet. Damit können Sie sich Videos auf Abruf ansehen, auf bestimmten ausgewählten Webseiten surfen und auf Online Mediatheken zugreifen. Sie können sogar mit ihren Lieben in der Ferne mittels Videochat über den Fernseher in Verbindung treten. Voraussetzung dafür sind lediglich ein Internetanschluss und ein WLAN Router.

Wo finden Sie einen passenden Anbieter?

Vergleichsseiten oder Verbraucherportale im Internet eignen sich ausgezeichnet dafür. Dort können Sie nicht nur die verschiedenen Anbieter miteinander vergleichen, sondern in vielen Fällen gleich online eine Vertrag abschließen. Bevor Sie einen Vertrag unterschreiben, sollten Sie jedoch überprüfen, ob der Anbieter an Ihrem Wohnort vertreten ist. Manche Provider für Internet ohne Telefon bieten ihren Service nur in einem Ort oder einer bestimmten Region an. Ein Vergleich kann sich durchaus lohnen. Es gibt sogar bereits VoiP Telefone, mit denen Sie direkt über das Internet telefonieren können und gar keinen Telefonanschluss mehr benötigen.

internet-anbieter-test.de
Google
Google