Internet und Festnetz

Internet und FestnetzAnbieter für Telekommunikationsdienstleistungen wie Internet und Festnetz gibt es viele auf dem deutschen Markt, doch welcher ist der richtige? Es kommt mitnichten allein auf den Preis an, vielmehr sollten Verbraucher möglichst viele Anbieter in unterschiedlichen Kriterien miteinander vergleichen, um das beste Angebot für die individuellen Ansprüche zu finden.

Der obligatorische Internet- und Festnetz-Anschluss

Im digitalen Zeitalter des Internets, wo immer mehr Lebensbereiche kaum noch ohne Internetanschluss möglich sind, kann kaum noch jemand ernsthaft das Internet und Festnetz boykottieren. Doch der Zwang, einen Anschluss zu haben, muss nicht zwingend bedeuten, das erstbeste Angebot annehmen zu müssen, das dem Kunden angeboten wird. Im Gegenteil: Seit dem regelrechten Internetboom zu Beginn des neuen Jahrtausends ist die Nachfrage sprunghaft angestiegen. Es wurden immer mehr Unternehmen gegründet, die alle samt an dem Boom mitverdienen wollten. Von der Pluralität des Angebots können nicht zuletzt auch Verbraucher profitieren, da sich die Anbieter mit immer günstigeren Angeboten unterbieten.

Internet und Festnetz: Suche nicht allein auf den Preis einschränken

Allerdings sollten Kunden die Wahl ihres künftigen Anbieters für das Festnetz und Internet nicht ausschließlich auf die preislichen Konditionen beschränken. Zunächst einmal sollte die Frage geklärt werden, ob in der Wohngegend des Kunden überhaupt ein DSL-Anschluss möglich ist. Gerade in ländlichen Gegenden mit einer verhältnismäßig geringen Bevölkerungszahl ist das mitnichten eine Selbstverständlichkeit. Es gibt diverse Internetseiten, die kostenlos Auskunft darüber geben, ob in dem gewünschten Wohngebiet DSL-Leitungen bereits gelegt sind, sodass ein Internetanschluss überhaupt in Betracht kommen kann. Ist die Frage erst einmal geklärt, bietet es sich an, im Internet gleich auch nach einem geeigneten Anbieter zu suchen. Sogenannte Vergleichsseiten füttern ihre Datenbanken regelmäßig mit den aktuellen Angeboten der Internet- und Festnetz-Anbieter. Suchende müssen somit nicht mehr selbst die aktuellen Konditionen der jeweiligen Anbieter eruieren; das übernimmt vielmehr die Vergleichsseite für sie. Der Suchende muss allein seine gewünschten Parameter eingeben und erhält sogleich eine Liste mit allen, für seine Bedürfnisse in Betracht kommenden Anbieter und deren Tarife.

Internet und Festnetz: Vergleichsseiten vereinfachen die Suche nach einem geeigneten Anbieter

Auf einen Blick kann der Suchende nicht nur die preislichen Konditionen der unterschiedlichen Anbieter für Internet und Festnetz vergleichen, sondern auch die von ihnen angebotenen Leistungen. Denn Internet ist nicht immer gleich Internet. Gerade für diejenigen, die das Internet regelmäßig nutzen, ist es entscheidend, dass der Anschluss auch eine gewisse Geschwindigkeit aufweist. Niemand möchte mehrere Minuten, wenn nicht noch länger darauf warten, bis eine Webseite geladen ist. Experten zufolge sollte der DSL-Anschluss zumindest eine Geschwindigkeit von 2000 kbit/s haben. Wer regelmäßig auch Videos online sehen möchte oder Dokumente und Daten down- und uploadet, sollte möglichst einen noch schnelleren Anschluss den Vorzug geben.

Internet und Festnetz: Flexibilität mit Tarifen ohne Mindestlaufzeit

Neben dem preislichen Faktor und der Geschwindigkeit sollten Verbraucher auch auf die Flexibilität ihres Tarifes achten. Vorzugwürdig sind in diesem Zusammenhang vor allen Dingen solche Tarife mit keiner oder zumindest mit einer nur kurzen Mindestlaufzeit. Im Kleingedruckten versteckt sich oftmals eine vom Anbieter einseitig festgelegte Mindestlaufzeit von regelmäßig 24 Monaten. Das heißt, der Kunde darf grundsätzlich nicht vor dem Verstreichen dieser Frist seinen Tarif kündigen, was beispielsweise beim Umzug aus der bisherigen Wohnung notwendig wäre.

internet-anbieter-test.de
Google
Google