Internetanschluss Telekom

Internetanschluss TelekomDie Telekom ist nach wie vor der größte Anbieter, wenn es um die Einrichtung eines DSL-Anschlusses geht. Kunden können dabei je nach Bedarf zwischen verschiedenen Tarifen wählen. Je nach Wunsch werden Double-Play Tarife mit Internet und Telefon sowie auch Triple-Play mit einem zusätzlichen Fernsehempfang über DSL angeboten.

Hier gratis den Internetanschluss Vergleich durchführen

Tarifvielfalt beim Internetanschluss der Telekom

Angeboten werden Internetanschlüsse in Verbindung mit einem Telefonanschluss wobei Kunden zwischen verschiedenen Optionen wählen können. So gibt es beispielsweise Tarife mit Internet- und Telefonflat sowie als Alternative auch die Möglichkeit zwischen einer Internetflat oder einer Telefonflat zu wählen. Bei einer entsprechenden Bandbreite können Sie zudem auch Fernsehsender über den Internetanschluss empfangen. Wer sich für einen Internetanschluss interessiert kann über die Webseite des Anbieters prüfen, welche Bandbreite an seiner Adresse möglich ist.

Internetanschluss Telekom: Drosselung der Geschwindigkeit für Vielsurfer

Für Neukunden gibt es seit Anfang Mai was die Leistungen der Internetanschlüsse betrifft gravierende Änderungen. So hat das Unternehmen die Flatrate bei DSL-Anschlüssen abgeschafft. Kunden erhalten seither je nach ihrem gewählten Tarif ein bestimmtes Datenvolumen zugeteilt. Ist das Volumen erreicht, dann wird die Geschwindigkeit ähnlich wie bei Mobilfunkanschlüssen gedrosselt. Allerdings fallen die Drosselungen nicht ganz so stark aus wie zunächst befürchtet. Ursprünglich plante das Unternehmen die Geschwindigkeit auf 384 Kbit/s zu drosseln. Nach massiven Protesten hat die Telekom nun eingelenkt und Kunden können auch nach einer Drosselung noch mit 2 Mbit/s surfen. Dies ist immerhin noch doppelt so schnell wie beim langsamsten DSL-Anschluss. Allerdings sind verschiedene Anwendungen wie das Streamen von Videos mit dieser Geschwindigkeit nicht mehr möglich. Auch beim Spielen von verschiedenen Online-Games kann es zu Problemen kommen. Effektiv zum Einsatz kommt die Drosselung allerdings erst ab 2016. Ausgenommen von einer Drosselung sind lediglich die Tarife zum Empfang von Fernsehprogrammen.

Welches Volumen ist künftig noch möglich

Je nach Ihrem gewählten Tarif stehen Ihnen künftig verschiedene Datenmengen zur Verfügung:

  • Tarife mit Bandbreiten von bis zu 16 Mbit/s = 75 Gigabyte
  • Tarife mit Bandbreiten von bis zu 50 Mbit/s = 200 Gigabyte
  • Tarife mit Bandbreiten von bis zu 100 Mbit/s = 300 Gigabyte
  • Tarife mit Bandbreiten von bis zu 200 Mbit/s = 400 Gigabyte

Möchten Sie ein höheres Datenvolumen nutzen, dann entstehen hierfür zusätzliche Kosten.

Internetanschluss Telekom: Mehr Intransparenz durch Volumentarife

Für Kunden hat die neue Tarifstruktur der Telekom einen entscheidenden Nachteil. Die neuen Tarife sind deutlich intransparenter. Bisher konnten Sie noch ohne Gedanken unbegrenzt durchs Internet Surfen und Dateien herunterladen, ohne dass die Geschwindigkeit irgendwann gedrosselt wurde. Künftig müssen Kunden sich vor dem Vertragsabschluss überlegen welches Volumen sie monatlich benötigen und welche Anwendungen im Internet hauptsächlich genutzt werden. Über das Online-Kundencenter der Telekom können Sie den aktuellen Datenverbrauch für Ihren Internetanschluss nachprüfen. Dazu bieten auch einige Router die Möglichkeit, den Datenverbrauch aufzuzeichnen.

Alternative Internetanschlüsse

Falls an Ihrem Wohnort noch kein DSL verfügbar ist können Sie bei der Telekom auch einen Internetanschluss via LTE oder Satellit beauftragen. Kurzem bietet das Unternehmen für Anschlüsse via Satellit drei unterschiedliche Tarife mit verschiedenen Optionen an. Dabei können Sie unter anderem auch eine Telefon- und eine Internetflat buchen. Als Alternative werden vermehrt auch Internetanschlüsse über eine schnelle LTE-Mobilfunkverbindung angeboten. Das LTE-Netz wurde hierfür vor allem in ländlichen Regionen massiv ausgebaut.

internet-anbieter-test.de
Google
Google