Internetanschluss ummelden

Internetanschluss ummeldenBei einem Umzug ist die richtige Planung das A und O – besonders beim Ummelden von einem Internetanschluss gibt es einige Dinge zu beachten. Mit der rechtzeitigen Vorbereitung wird das Ummelden zum Kinderspiel – und kann zudem noch einige Tarifvorteile mit sich bringen.

Hier gratis den Internetanschluss Vergleich durchführen

Internetanschluss ummelden: Verspäteter Wechsel – das muss nicht sein!

Nichts ist ärgerlicher, als wenn nach dem Umzug in die neue Wohnung noch Tage oder Wochen auf den funktionierenden Internetzugang gewartet werden muss. Das Ummelden von einem Internetanschluss sollte deshalb immer so früh wie möglich erfolgen – am besten direkt nach Bekanntwerden des Umzugstermins, spätestens jedoch vier Wochen vor dem Umzug. Wird in der neuen Wohnung ein Techniker benötigt, der Anschlüsse oder die Hardware einrichten soll, dann ist eine frühzeitige Terminabsprache mit dem Unternehmen ratsam – oft sind die Techniker bereits frühzeitig ausgebucht.

Internetanschluss ummelden: Anbieter wechseln oder behalten?

Bevor der Vertrag über den Internetanschluss bei dem bisherigen Anbieter umgemeldet wird, sollte der Tarif genauestens unter die Lupe genommen werden. Ist dieser bereits in die Jahre gekommen, so kann sich unter Umständen bereits eine günstigere Alternative anbieten. Ein genauer Vergleich hilft da weiter und kann sogar bares Geld sparen. Genau geprüft werden sollten auch die beinhalteten Leistungen und Rahmenbedingungen:

  • Gibt es eine Mindestlaufzeit und verlängert diese sich automatisch?
  • Wie hoch ist die Grundgebühr pro Monat?
  • Sind Surfgeschwindigkeit und Datenvolumen ausreichend?
  • Bietet der Internetanbieter ausreichend Service an?

Sagt der bisherige Vertrag und Anbieter weiterhin zu, so reicht es, diesem online oder per Hotline dem Umzug sowie die neue Adresse mitsamt Umzugstermin mitzuteilen. Einige Internetprovider bieten sogar einen komfortablen Umzugsservice an. Sollte der bestehende Vertrag jedoch nicht mehr zu den Anforderungen passen, kann ein Wechsel des Tarifs oder des Internetanbieters hilfreich sein. Vor dem Ummelden ist es zudem ratsam, in Erfahrung zu bringen, welche Datengeschwindigkeiten am neuen Wohnort verfügbar sind. Nur so können die Tarife gut verglichen werden – ist an der neuen Adresse eine schnellere Verbindung möglich, kann unter Umständen nur ein neuer Tarif diese auch ausnutzen.

Internetanschluss ummelden: Den Vertrag genau prüfen

Bevor ein Vertrag gekündigt werden kann, sollte die Laufzeit beachtet werden. Die Vertragslaufzeiten unterscheiden sich unter Umständen erheblich – von vier Wochen Laufzeit bis hin zu 24 Monaten ist alles möglich. Soll der bestehende Vertrag gekündigt werden, muss das dem Anbieter rechtzeitig mitgeteilt werden – am besten geschieht das schriftlich per Einschreiben. Ist die Mindestvertragslaufzeit noch nicht abgelaufen, aber am neuen Wohnort ist der Provider nicht vertreten, kann unter Umständen ein Sonderkündigungsrecht gelten. Doch auch dann, wenn die Vertragslaufzeit noch nicht abgelaufen ist, gibt es eine Möglichkeit zum Sparen: Durch das Ummelden kann oftmals ein neuer, günstigerer Tarif gewählt werden.

Internetanschluss ummelden: Günstigerer Tarif dank Ummeldung

Steht die Ummeldung ins Haus, der bisherige Internetanbieter soll beibehalten werden oder die Mindestvertragslaufzeit des bestehenden Tarifs ist noch nicht abgelaufen? Dann lohnt es sich trotzdem, einen Blick auf das aktuelle Angebot des Providers zu werfen. Ein Vergleich der angebotenen Tarife bringt oftmals Vorteile: Entweder kann ein günstigerer Tarif gewählt werden oder einer, der bessere Konditionen wie mehr Datenvolumen sowie eine höhere Geschwindigkeit bietet. Der Wechsel in einen anderen Tarif ist bei einem Umzug zumeist völlig problemlos – auch hier sollte dem Anbieter frühestmöglich der Termin zur Umstellung mitgeteilt werden.

Internetanschluss ummelden: Neue Hardware beim Tarifwechsel

Die Umstellung auf einen neuen Provider oder auf einen neuen Tarif sollte vorher gut geprüft werden – vor allem die Verfügbarkeit am neuen Wohnort ist ein wichtiges Kriterium. Bei einem Wechsel kann auch neue Hardware nötig werden, wobei vorab unbedingt mit dem Provider abgeklärt werden sollte, ob er diese kostenfrei bereitstellt und ob eine Installation durch einen Techniker notwendig sein sollte.

internet-anbieter-test.de
Google
Google